Leserbriefe

Staatlich befohlene Meinungsdiktatur

Geheimpapier irritiert Kritiker der Energiestrategie; BaZ 26. 03.2015
 
Wenn wahr ist, was in der BaZ steht, was kaum zu bezweifeln ist, muss die zuständige Bundesrätin Doris Leuthard bei den nächsten Bestätigungswahlen abgewählt werden. Es wurden andere Bundesräte wegen geringfügigeren Vorkommnissen von der Mitte-links-Mehrheit im Bundesparlament abgewählt. Nun sind die rechtsbürgerlichen Parteien gefordert, dies zu vollziehen. Diese geplante und von Steuergeldern finanzierte Bundes-Energiewerbeaktion ist nicht Werbung, sondern staatlich befohlene Meinungsdiktatur, wie man sie aus sozialistischen Diktaturen kennt.
 
Egidio Cattola
SVP Riehen
 
Leserbrief BaZ; 26.03.2015