Leserbriefe

Überschuss für die Polizeiwache einsetzen

Der unerwartete Überschuss von 1,3 Millionen Fr anken in der Riehener Gemeindekasse erfreut die Steuerzahler besonders. Nun stellt sich die Frage: Was macht der Gemeinderat mit diesem Überschuss in seiner Kasse?

Eine kluge Idee wäre es, wenn die Gemeindeverantwortlichen diese eine Million Franken locker machen würden für den längst fälligen 24-Stunden-Betrieb der Riehener Polizeiwache. Mit dieser Massnahme könnten die Verantwortlichen auch auf die Abstimmung der SVP-Sicherheitsinitiative verzichten und würden somit zwei Fliegen auf einen Schlag treffen, indem sie zusätzlich die Abstimmungskosten einsparen. Je früher der 24-Stunden-Betrieb der Polizeiwache Riehen realisiert wird, desto sicherer fühlen sich die Einwohner in Riehen. Falls der Gemeinderat diesen Vorschlag umsetzt, werde ich mich als Mitglied des Initiativkomitees dafür einsetzen, dass die Initiative zurückgezogen wird.

Egidio Cattola, Riehen,

SVP-Grossratskandidat