Leserbriefe

Leserbrief BaZ: Wagemutige SP?

SP wagt sich an das Thema Sicherheit

Endlich, könnte man meinen oder!? Das scheinbar neu aufgegriffene Thema „mehr Sicherheit für Jugendliche in der Innerstadt am Wochenende“ will sich nun die SP plötzlich auf ihre Fahne schreiben lassen. Die seit Jahren ungenügende Sicherheitsfrage in unserer Stadt wird schon seit Jahren von der SVP Basel postuliert. Aber genau diese SP, die 

nun ähnliche Forderungen stellt, hat dies seit Jahren politisch erfolgreich zu verhindern gewusst. Interessant und zugleich brisant ist im Artikel zu lesen, dass die SP erkannt hat, wie der aufkommende Fremdenhass von Jugendlichen zustande kommt. Zitat:„Jugendliche, die politisch noch nicht geschult sind und Opfer einer Gewalttat werden, haben nachher Fremdenhass“. Mit dieser pointierten Aussage bekräftigt die SP, dass die Gewalt vorwiegend von Ausländern ausgeübt wird.

Schlussendlich ist es ja nicht verboten nach Jahren der politischen Sicherheitsboykottierung auf den Zug der SVP aufzuspringen zumal es einer ängst fälligen Sache für die Bevölkerung dient.

Die Personensicherheit in der Stadt betrifft nicht nur die Jugendlichen in der Innerstadt sondern diese Sicherheit ist grossflächig auf das ganze Kantonsgebiet anzuwenden. Aufgrund dieser Fakten ist die von der SVP eingereichte Sicherheitsinitiative im Kanton Basel-Stadt zu unterstützen.

 

Leserbrief BaZ vom 13.12.2011 Seite 27