Medienmitteilungen

K-Netz Referendum, Sicherheitsinitiative

SVP unterstützt das K-Netz-Referendum

An der Generalversammlung von Dienstagabend haben die Mitglieder der SVP Riehen einstimmig beschlossen, das Referendum gegen den Entscheid, das Riehener K-Netz durch die Firma Improware AG betreiben zu lassen, zu unterstützen.

Die Ausschreibung für die Wahl eines neuen Netzbetreibers müsse wiederholt werden, teilt die Partei in einem Communiqué mit.

Ebenfalls einstimmig wurde entschieden, die Sicherheitsinitiative «Schliessung der Polizeiwache Riehen» stehenzulassen. Die Initiative verlangt die feste Stationierung der Postenmannschaft in Riehen. Mit der Stationierung seien als wichtigste Faktoren die Sicherheit der Bevölkerung sowie Bürgernähe und Ortskenntnisse gewährleistet, schreibt die SVP.